Sandra Jones Heilpraktikerin (Physiotherapie)
Sandra JonesHeilpraktikerin (Physiotherapie)

Einige Therapien erklärt

Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage (KG-ZNS/ PNF)

Diese spezielle Form der Krankengymnastik wird bei Erkrankungen angewendet, die das zentrale und/oder periphere Nervensystem betreffen (z.B. Morbus Parkinson, Multiple Sklerose, Schlaganfall, periphere Nervenläsionen).

PNF steht für „Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation“. Durch Propriozeptoren wird die Stellung und Bewegung des Körpers im Raum wahrgenommen. Die PNF-Therapie nutzt diese Propriorezeptoren wie auch die Exterozeptoren – das sind Sensoren, die von außen auf den Körper treffende Reize verarbeiten, um physiologische Bewegungsmuster durch das Zusammenwirken von Nerven und Muskeln zu unterstützen. Die Therapie basiert darauf, dass alle dreidimensionalen Bewegungsmuster im zentralen Nervensystem abgespeichert sind und durch spezifische Reizeinwirkungen ausgelöst werden können. PNF fördert somit das Zusammenspiel zwischen Rezeptoren, Nerven und Muskeln („Neuromuskulär“).

 

Massage für Schwangere...

...ist eine Teil- oder Ganzkörpermassage, die auf die speziellen Bedürfnisse der werdenden Mutter eingeht. Beschwerden, wie z.B. Rückenschmerzen, können in der Schwangerschaft häufiger vorkommen. Bei der Massage wird ein besonderes Augenmerk auf jene Körperzonen gerichtet, die während der Schwangerschaft besonders belastet sind. Auch eine Erleichterung bei geschwollenen Beinen ist möglich.

 

Beckenbodentherapie

Der Beckenboden ist ein muskuläres System, dass eine sehr wichtige Funktion zur Stabilisierung der Organe im kleinen Becken und zur Erhaltung der Harn- und Stuhlkontinenz ergibt. Auch eine erfüllte Sexualität wird hier beeinflusst. Durch unterschiedliche Ursachen kann diesen System gestört werden. Dies passiert sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Ich leite Sie an, Ihren Beckenboden zu trainieren und seine Funktionen zu verbessern.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sandra Jones